Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 01.09.2017
18:00 - 20:30

Veranstaltungsort
Technologie-und Gründerzentrum Gera

Kategorien


Streng geheim
Ein Streifzug durch die Geschichte der
Verschlüsselungen und Geheimschriften

von und mit Klaus Schmeh

Das Voynich-Manuskript ist ein 500 Jahre altes Buch, dessen verschlüsselter Inhalt bis heute Rätsel aufgibt. Ein 1883 gehängter (angeblicher) Mörder hinterließ verschlüsselte Botschaften, die man bisher nicht dechiffrieren konnte. Die berühmte Verschlüsselungsmaschine Enigma hatte einen großen Einfluss auf den Verlauf des Zweiten Weltkriegs. Von diesen und weiteren Geschichten berichtet der Verschlüsselungsexperte Klaus Schmeh in seinem Vortrag. Dabei geht es auch um moderne Verschlüsselungstechnik, die im Zeitalter der NSA-Überwachung unverzichtbar geworden ist.

Klaus Schmeh zählt zu den weltweit führenden Experten für historische Verschlüsselungstechnik. Seine Bücher „Nicht zu knacken“ (über die zehn größten ungelösten Verschlüsselungsrätsel) und „Codeknacker gegen Codemacher“ (über die Geschichte der Verschlüsselungstechnik) sind Standardwerke. In seinem Blog „Klausis Krypto Kolumne“ schreibt er über sein Lieblingsthema.

FLYER kann hier heruntergeladen werden.

KlausSchmeh_Geheim_VeranstaltungAkademie

Bookings

Buchungen sind für diese Veranstaltung Online nicht mehr möglich. An der Abendkasse sind noch wenige Karten übrig.