(c) Kinetarium

Eine interaktive Forschungsreise

Begebt euch auf eine Reise in die Erdumlaufbahn. Entdeckt, wie die Menschheit begann das All zu erkunden und für wie viele Lebensbereiche wir Satelliten heute nutzen. Was aber passiert mit den Satelliten, wenn sie ihre Funktion verlieren? Die Antwort ist ebenso einfach wie problematisch: Sie verbleiben auf ihren Umlaufbahnen.

Diese unbrauchbaren Satelliten – also defekte oder technisch veraltete – stellen dabei ein immer größer werdendes Problem dar. Denn über die Jahre haben sich mehrere tausend dieser defekten Satelliten angesammelt; dazu kommen Bruchstücke oder Trümmerteile von Kollisionen, ausgebrannte Raketenstufen, leere Treibstofftanks und sonstiger Schrott, der bei Weltraum-Expeditionen zurückgelassen wurde. Sie bilden einen Mantel aus Weltraumschrott um die Erde, der die Raumfahrt immer gefährlicher macht.

Durch die Integration von Live-Daten in die Projektion wird angezeigt, wie viele Objekte tatsächlich gerade über unseren Köpfen schwirren. Das könnt ihr als Zuschauer nicht nur sehen, sondern selbst erleben: durch den zugemüllten Orbit wird es für euch immer schwieriger euer Raumschiff zu steuern. Könnt ihr noch Kollisionen vermeiden?

 

Sprachen Deutsch, Englisch

Dauer 42 Minuten

Altersempfehlung ab 10 Jahren

Empfohlene Spieleranzahl
10 – 15 Spieler

 

Bookings

Ticket-Typ Preis Plätze
Ermäßigt
Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre
5,50€
Standard-Ticket 10,00€


Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Datum/Zeit
Date(s) - 07.01.2022
18:00 - 18:45

Veranstaltungsort
Astronomisches Zentrum Gera

Kategorien