Der Sternenhimmel ändert sich jeden Monat und ist von Standort, Jahres- und Uhrzeit abhängig. Wir zeigen einmal im Monat den aktuellen Sternenhimmel unabhängig vom Wetter in unseren Planetarium in Gera. Wir erklären Ihnen die Sternbilder, Planeten und besonderen Ereignisse des kommenden Monats unseres Nachthimmels.

Unten sehen Sie den Sternhimmel von Gera aus gesehen.

Tief über dem südöstlichen Horizont funkelt Antares im Skorpion. Hoch am Himmel, man muss den Kopf schon in den Nacken legen, wird man dagegen den Großen Wagen finden. Wenn man den Schwung der Wagendeichsel in Richtung Horizont verlängert, trifft man erst auf den hellen Stern Arktur im Bootes und später auf Spica in der Jungfrau. Noch ein Stück weiter nach rechts schwebt der Löwe über dem südwestlichen Horizont.

Etwas links oberhalb des hellen Sterns Arktur im Bootes fällt ein kleines Halbrund von Sternen auf: Die Nördliche Krone mit ihrem Hauptstern Gemma, dem Edelstein. In Richtung Horizont erstreckt sich der Schlangenträger zusammen mit der zweigeteilten Schlange; beide Sternbilder sind recht lichtschwach. Attraktiver wird der Sternenhimmel wieder in Ostrichtung. Dort ist bereits das Sommerdreieck aus den drei hellen Sternen Wega in der Leier, Deneb im Schwan und Atair im Adler aufgegangen.

Am 10. Juni findet eine ringförmige Sonnenfinsternis statt, die von Mitteleuropa aus als partielle Finsternis zu beobachten ist. Im Norden beträgt der Bedeckungsgrad rund 20 Prozent, im Süden weniger als fünf Prozent. Das Maximum findet um 12:42 Uhr MESZ statt.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von sternfreunde.de zu laden.

Inhalt laden

Buchung

Ticket-Typ Preis Plätze
Ermäßigt
Ermäßigung für Kinder und Schüler bis 17 Jahre
3,50€
Standard-Ticket
Normalpreis
6,50€


Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Datum/Zeit
Date(s) - 27.05.2022
18:00 - 18:45

Veranstaltungsort
Astronomisches Zentrum Gera

Kategorien